Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Moderator
    Points: 28.818, Level: 52
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 932
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.817
    Points
    28.818
    Level
    52
    Danke
    64
    Thanked 177 Times in 157 Posts

    Firmware Update für BDP9700 (v4.31)

    Hallo zusammen!

    Für o.g. Blu-Ray Player steht seit ein paar Tagen ein Firmwareupdate zur Verfügung. Wie immer seid Ihr herzlich eingeladen, eure Erfahrungen mit dem Update zu teilen.

    Das Update enthält diese Änderungen/Fehlerbehebungen:

    • Verbesserung der Lesbarkeit und der Anzeige von MKV-Dateien
    • Verbesserungen an der Anzeige der Disc-Menüs bei 3D-Discs
    • Hilfetext für Miracast im Netzwerk-Menü hinzugefügt
    • Verbesserung der Suchfunktion bei der Youtube-App


    Das Update kann über den Player selbst installiert werden (Hauptmenü > Einstellungen > Erweitert > Software Update > Netzwerk). Alternativ kann das Update über die Supportseite des Players heruntergeladen und anschließend per USB-Stick installiert werden. Hier der Link zur Supportseite:


    BDP9700

    Bitte denkt daran, dass während des Update keine Disc im Laufwerk sein darf und dass ihr den Player nach dem Update auf Werkseinstellungen zurücksetzt.

    Liebe Grüße Tino
    Forum Moderator

  2. The Following User Says Thank You to Philips - Tino For This Useful Post:

    niccolino (10-08-2014)

  3. #2
    New Member
    Points: 251, Level: 3
    Level completed: 1%, Points required for next Level: 99
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    9
    Points
    251
    Level
    3
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    auch mit dieser Firmware bleiben die Tonprobleme bei mir leider bestehen, wenn man den Player über einen AV-Receiver und den Einstellungen AV-MAIN und Bitstream betreibt. Sehr bedauerlich, dass es immer noch nicht so funktioniert wie sein sollte.

    Habe mit dem Support auch schon gesprochen, da kümmern sich jetzt die Techniker drum und man wolle sich gegen Ende der Woche bei mir melden.

    P.S. Update über USB eingespielt, Werksreset und 2-3 Min. vom Strom genommen.

  4. #3
    New Member
    Points: 1.381, Level: 10
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    3
    Points
    1.381
    Level
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    auch ich habe Tonprobleme mit der FW 4.31. Habe den Player ganz neu gekauft mit FW 4.21, habe dann gleich über Netzwerk den FW-Update durchführen lassen, und habe danach mehrfach einen Werksreset (Standardeinstellungen wieder herstellen) durchgeführt.

    Mein Wunsch war, den Ton über ein HDMI-Kabel im Originalformat (also als Bitstream) an meinen AV-Receiver auszugeben. Dabei traten jedoch große Probleme auf. Der Player wurde an der Buchse "HDMI OUT Main" über ein HDMI-Kabel an meinen Yamaha RX-V3067 angeschlossen.

    Problem: der Player gibt unter allen möglichen sinnvollen Einstellungen (Einstellungen: Voreinstellung -> HDMI Out -> Auto oder HDMI Main; Audio -> HDMI Main -> Bitstream) keinen Bitstream aus, d.h. es ist kein Ton zu hören und der Yamaha sagt, es liegt kein Tonsignal an.
    Ausnahme: das Menü der Bluray "Avatar 3D" ist mit Dolby Digital 5.1-Ton unterlegt, und dieser Ton wird auch als Bitstream übertragen und vom Yamaha als DD 5.1-Tonformat erkannt und dekodiert.

    Sobald ich auf "Audio -> HDMI Main -> Auto" umstelle, gibt der Player nur noch PCM-Ton aus. Während er bei der Bluray "Die Eiskönigin 3D" für die englische (DTS 7.1 Master Audio) und deutsche Tonspur (DTS 7.1 High Resolution) PCM 7.1 ausgibt, ist bei "Avatar 3D" bei allen Tonspuren (englisch: DTS 5.1 Master Audio, deutsch/franz./italienisch: DD 5.1) nur noch PCM 2.0 zu hören, und zwar nicht als Downmix in stereo, sondern tatsächlich nur der Ton der linken und rechten vorderen Box der jeweiligen 5.1-Tonspur, d.h. sämtliche Dialoge aus der Centerbox fehlen.

    Bei der Einstellung "Voreinstellung -> HDMI Out -> HDMI Main + HDMI AVR" ist dann für alle Tonspuren PCM 2.0 zu hören, in diesem Fall als Downmix. Dies wiederum stimmt mit der Beschreibung in der Bedienungsanleitung überein, ist also ein korrektes Verhalten, hilft mir aber nicht weiter.

    Ich gehe davon aus, dass alle Besitzer des BDP9700 betroffen sind, die diese FW aufspielen. Deshalb bitte ich darum, dass schnellsten für Abhilfe gesorgt wird.

    Danke, und schöne Grüße
    Heimkino-Heini


    P.S. Ansonsten macht der Player ein tolles Bild. Sehr scharf und kontrastreich, keine Ruckler zu sehen. Und das beste: über die AutoFit-Bildausgabe bekomme ich Cinemascope-Filme genau so vertikal skaliert, dass sie bei Projektion über eine anamorphe Vorsatzlinse wieder korrekt dargestellt werden (dann natürlich auf einer 21:9-Leinwand)

  5. #4
    New Member
    Points: 342, Level: 3
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    8
    Points
    342
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    na gott sei dank geht es mir nicht mehr alleine so mit meinem yamaha receiver. ich dacht schon ich bin der einzige id*** der es nicht auf die reihe bekommt die tonausgabe via bitstream einzustellen. ich habe für mich einen kompromiss gefunden. die neue fw hab ich aber noch nicht installiert, weil "never touch a running system"!!!

    lg hifispezi

  6. #5
    New Member
    Points: 1.381, Level: 10
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    3
    Points
    1.381
    Level
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von hifispezi Beitrag anzeigen
    ... ich habe für mich einen kompromiss gefunden. die neue fw hab ich aber noch nicht installiert, weil "never touch a running system"!!!
    lg hifispezi
    Danke für deine Erfahrungen. Wenn ich dich richtig verstehe hast du ebenfalls Problem mit der Bitstream-Tonausgabe bei einem BDP9700, der an einen Yamaha-Reiveiver angeschlossen ist, allerdings bereits mit der vorherigen Firmwareversion.

    Dies deutet für mich darauf hin, dass das Problem vielleicht gar nicht unbedingt die Firmware sein muss, sondern vielleicht irgend ein Hardwarefehler, z.B. eine zu geringe Spannung an der HDMI-Buchse bzw. den Leitungen, die für die Weitergabe der digitalen Tonsignale verantwortlich sind. Ich versuche dies derzeit mit dem Philips-Support abzuklären.

    Mich würde noch sehr interessieren, wie dein "Kompromiss" aussieht, um mit dieser "Tonausgabeschwäche"umzugehen.

    Vorab schon mal danke für weitere Erfahrungen und Rückmeldungen von dir, und schöne Grüße
    Heimkino-Heini

  7. #6
    New Member
    Points: 342, Level: 3
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    8
    Points
    342
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    hallo, ich denke nicht dass es ein hardwareproblem ist, weil ja dann an dem neuen mainboard welches mir von 4 wochen bei philips gewechselt wurde nicht der selbe fehler auftreten würde. 2. grund ist ja der dass dieses phämomen ja bei der fw 4.19 nicht vorhanden war. ich habe meinen player schon länger und weiss genau dass dieser fehler erst seit der fw 4.22 vorhanden ist. zu deiner 2. frage ich habe einfach die ausgabe des ton's via spdif aktiviert. da habe ich zwar keinen hd-ton aber die decodierung erfolgt zumindest in dd und dts, ohne dass im display steht pcm. weil dann brauchts ja auch keine einmessung. das klingt einfach nur grottig. also hdmi-main: bitstream; hdmi-avr: auto; digitales audio: bitstream; pcm downs: aus.
    am receiver den toneingabg für den bd-player von auto auf opt/koax stellen. so hat man auf jeden fall ton. da ich bei mir nur 5.1 stellen kann, bin ich damit erst mal zufrieden. ich hoffe ja noch dass die programmierer irgendwann dieses problem lösen. ich hoffe ja, dass sie sich auch für nur 2 od.3 kunden
    die mühe machen den fehler zu finden.

    lg hifispezi

  8. #7
    New Member
    Points: 1.381, Level: 10
    Level completed: 16%, Points required for next Level: 169
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    3
    Points
    1.381
    Level
    10
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von hifispezi Beitrag anzeigen
    hallo, ich denke nicht dass es ein hardwareproblem ist, weil ja dann an dem neuen mainboard welches mir von 4 wochen bei philips gewechselt wurde nicht der selbe fehler auftreten würde.
    Inzwischen bin ich derselben Ansicht: ich habe meinen BDP9700 nach Rücksprache mit Philips Consumer Care am 17.10. zur Reparatur eingeschickt. Vorgestern, also nach vollen drei Wochen, bekam ich einen BDP9700 zurück, allerdings in Form eines Austauschgerätes mit einer kleineren Seriennummer und der uralten Firmware 3.92. Dummerweise habe ich mein Bitstream-Ausgabeproblem nicht mit dieser FW ausprobiert, sondern gleich die neueste Version 4.31 aufgespielt.

    Und tatsächlich liegen am Ausgang HDMI (Main) immer noch die gleichen Ausgabeprobleme vor wie bei meinem ersten Gerät: keine korrekte Ausgabe der Bitstream-Tondaten von DVD und Bluray über die HDMI-Ausgabebuchse für Bild und Ton. Interessanterweise ist es mir bei einer Bluray gelungen (Lichtmond 3D), durch Umschalten der Option "Voreinstellungen" -> "HDMI Out" -> "HDMI Main" (also Ausschalten der zweiten HDMI-Buchse "HDMI AVR") eine Bitstream-Tonausgabe (DTS HD-Master 7.1) zu erzielen, bei allen anderen Blurays kommt jedoch nur 2-Ch PCM-Ton heraus. Und dies unabhängig davon, ob "HDMI Out" auf "HDMI Auto", "HDMI Main + HDMI AVR" oder nur "HDMI Main" steht.

    Also folgere ich, dass die Bitstream-Tonausgabe prinzipiell möglich wäre, jedoch aufgrund irgendwelcher Fehler in der Firmwareprogrammierung nicht richtig erfolgt.

    Im Gegensatz zu meinem ersten BDP9700 funktioniert nun die Bitstream-Tonausgabe über die zweite HDMI-Buchse (HDMI AVR) einwandfrei: der Yamaha-Receiver empfängt darüber sowohl alle Dolby- als auch DTS-Formate, und sogar das originäre DSD-Format von SACSs. Also ist mit dieser Buchse alles in Ordnung. Daraus folgere ich, dass bei meinem ersten BDP9700 noch zusätzlich etwas anderes defekt war.

    Jetzt werde ich wieder Kontakt mit Philips Consumer Care aufnehmen und um Hilfe bitten. Ich melde mich dann wieder an dieser Stelle, sobald es Neuigkeiten zu diesem unerfreulichen Fall gibt.

    Schöne Grüße
    Heimkino-Heini


    P.S. an Philips-Tino: kann es sein, dass ein so eklatanter Firmwarefehler in der Philips-Software- und Entwicklungsabteilung unerkannt bleibt? Oder ist es möglich, dass auch mein zweiter BDP9700 einen Hardwarefehler aufweist, woran ich inzwischen nicht mehr glaube?

  9. #8
    New Member
    Points: 342, Level: 3
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    8
    Points
    342
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    als ich in dem post für die fw 4.22 geschrieben habe, daß die ausgaben aller signale über hdmi-arv funktionieren, nur die ausgabe über hdmi-main nicht, hat man mich ja nicht wirklich ernst genommen.
    nun ist es bei mir aber so daß mein receiver als hdmi switch funktioniert, da der tv und die anlage 3m auseinander stehen. es nutzt mir also herzlich wenig den ton via hdmi-avr auf den receiver zu leiten, weil an idesem ausgang ja kein bild mitkommt. ich müsste also extra ein kabel vom bdp 9700 zum tv legen.
    außerdem müsste ich ständig umstecken, denn wenn ich den beamer betreiben will hab ich wieder kein bild.
    anschluß folge ist doch bdp - receiver - tv- oder beamer letztere beiden bequem per fb umzuschalten. oder sieht das jemand anders? da der receiver 2 hdmi out besitzt.
    ich gebe die hoffnung nicht auf dass es die programmierer mal hinkriegen eine fw zu machen in der die ausgabe wie in fw 4.19 funtioniert.

    lg hifispezi

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •