Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    New Member
    Points: 40, Level: 1
    Level completed: 80%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 50,0%

    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    4
    Points
    40
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Speedport W724V Typ A Medienserver

    Hallo Leute,

    habe ein kleines Problem (hoffe ich mal), ich besitze einen Philips TV 32PFL5507K/12 und einen Router der Telekom Speedport W724V Typ A.

    Beim Fernseher und beim Router sind jeweils die neuse Firmware drauf, den Fernseher habe ich mit einem LAN-Kabel verbund, mein Laptop auch und mein Handy per WLAN.

    Im Router, der auch einen Medienserver hat sind alle wichtigen Ports freigegeben und eine 4 GB HDD von Western Digital am USB-Port 1 angeschlossen.

    Wenn ich nun von meinem Handy aus auf meinen Medienserver (Speedport) zugreife kann ich alles abspielen und vom Laptop geht es auch problemlos. Ich kann auch von meinem Handy direkt auf den Fernseher streamen, also Medienserver läuft sauber, Internet läuft auch problemlos am TV (Smart-TV usw.).

    Nun das eigentliche Problem:
    Wenn ich nun am TV über die Home-Taste ins Menü gehe, dort auf das Netzwerk findet der Fernseher das Speedport als Medienserver, auch alle Ordner und die Dateien.

    Jedoch zeigt mir der Fernseher bei ALLEN Daten ein X, es werden auch keine Dateiendungen angezeigt, wenn ich nun einige Dateien auf einen USB-Stick kopiere und direkt in den Fernseher stecke, erkennt er die Daten und kann diese auch abspielen, nur vom Medienserver (Speedport) nicht.

    Ich weiß ist jetzt sehr lang mein Post, wollte nur schon viele aufkommenden Fragen beantworten.

    Weiß jemand woran es liegt, keinnt einer das Problem, hat einer eine Lösung oder einen Lösungsansatz?
    Will jetzt deswegen nicht unbedingt auf einen anderen Fernseher einer anderen Marke deswegen wechseln...

    ruß
    Detlef T.

  2. #2
    New Member
    Points: 14, Level: 1
    Level completed: 27%, Points required for next Level: 36
    Overall activity: 8,0%

    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    2
    Points
    14
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Fungiert das Speedport wirklich als echter "Mediaserver", also kann er die gängigen Codeks auch dekodiert an die Clienten (Empfangsgeräte) senden oder ist er ein Dateiserver, der "nur" die Dateien an die Clienten (Endgeräte wie Smartphon, PC etc.) weitergibt?

    Wenn es ein Dateiserver ist, ich ihn mit dem TV aber als echten Mediaserver anspreche, werde ich wohl keinen Erfolg haben. Dann mus ich das Speedport mit dem TV als Dateiserver (wie z. B. ne Festplatte am USB-Port) ansprechen.

  3. #3
    Moderator
    Points: 117.378, Level: 100
    Level completed: 0%, Points required for next Level: 0
    Overall activity: 99,2%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    4.126
    Points
    117.378
    Level
    100
    Danke
    61
    Thanked 618 Times in 446 Posts
    Hi,

    die Beschreibung spricht dafür, dass Handy/Laptop über einen Dateiserver auf den Speedport zugreifen, der TV jedoch per DLNA.

    Was genau bietet denn der Speedport im bereich Medienserver als Einstellungsmöglichkeiten?

    Thomas

  4. #4
    Superuser
    Points: 11.902, Level: 32
    Level completed: 94%, Points required for next Level: 48
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered10000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    3.433
    Points
    11.902
    Level
    32
    Danke
    34
    Thanked 927 Times in 723 Posts
    Du hast am Speedport einen Medienserver nach Handbuch eingerichtet?
    Du hast am Speedport die entsprechenden Ordner der Festplatte bei Netzwerkspeicher/Einstellungen/Medienwiedergabe dem Medienserver hinzugefügt? Der TV zeigt als Name des Speedort-Medienservers das an, was du am Speedport bei Name eingegeben hast?

    Die Indizierung der Medienordner beinhaltet die Dateiformate MP3, M4A (ohne DRM), WMA (ohne DRM), WMV (ohne DRM), JPG, PNG, AVI, DivX, Xvid, und MPEG2. Du hast genau solche Dateien auf der Festplatte?

  5. #5
    New Member
    Points: 40, Level: 1
    Level completed: 80%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 50,0%

    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    4
    Points
    40
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also mein Speedport läuft schon so wie es soll, denke ich mal.

    Auf der Festplatte sind Bilder im Format (*.jpg) und Filme im Format (mkv,flv,mp4 usw...), sicherlich wird der Fernseher einige Dateien nicht abspielen können, das habe ich versucht als ich einige Movies und Bilder auf einen Stick gezogen habe und direkt per USB am Fernseher hatte. Doch das ist nur ein kleiner Teil, das meiste (ca. 95%) wird unterstützt, gestestet als ich die Platte direkt am TV hatte.

    Was Medienserver angeht am Speedport, wird von allen Geräten unterstützt die im Netzwerk sind.
    1 mal Smartphone (HTC One) - ohne Probleme
    1 mal Laptop (Windows 7 und Linux Debian) - ohne Probleme
    1 mal TV Samsung 62 Zoll - ohne Probleme

    Nur mein Philips TV will da nicht so recht, wenn ich auf Netzwerk gehe im TV wird mein Laptop und das Speedport erkannt, nur das der Fernseher mir bei jeder Datei ein [X] anzeigt, seht so aus als wenn er die Dateiendungen nicht erkennt.

    Wenn ich Bilder oder Filme vom Handy per WLAN auf den Fernseher streame geht es wunderbar, also im Netzwerk scheint alles ok zu sein...

    Medienserver am Speedport wird einfach unter NAS -> Medienserver -> Orderwahl -> Freigeben eingestellt...

    Schon mal danke an alle die bis jetzt reagiert haben und noch reagieren.
    Ich tüfftel auch noch weiter, wenn ich eine Lösung selber finde, poste ich es auch. Gleich mit Lösung...

    LG
    Detlef

  6. #6
    Superuser
    Points: 11.902, Level: 32
    Level completed: 94%, Points required for next Level: 48
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered10000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    3.433
    Points
    11.902
    Level
    32
    Danke
    34
    Thanked 927 Times in 723 Posts
    Bilder oder Filme vom Handy per WLAN auf den Fernseher streamen läuft über DLNA oder Miracast? Bei deinem NAS geht es nur um eine DLNA-Verbindung zum TV.

    Der Laptop hat auch einen Medienserver? Z.B. WindowsMediaPlayer unter Windows? Da klappt alles? Kannst du die Speedport-Festplatte als Netzwerklaufwerk zu Windows hinzufügen und die entsprechenden Ordner der Speedport-Festplatte im WindowsMediaPlayer zum Streamen freigeben?

    Bei der Telekom gibt es ein PDF-Handbuch für den W724V Typ A. Da steht auf der ersten Seite im Handbuch als Typbezeichnung nur Speedport W724V. Und da steht bezüglich Medienserver was ganz anderes auf Seite 173.
    Heimnetzwerk/Netzwerkspeicher/Einstellungen>Verzeichnis hinzufügen.
    Und eine Seite vorher gibt es den Satz:
    Der Medienserver ist aktiv, sobald mindestens ein Verzeichnis freigegeben und aktiviert ist.
    Gefettet habe ich.
    Geändert von glotze (01-08-2015 um 03:18 PM Uhr)

  7. #7
    New Member
    Points: 40, Level: 1
    Level completed: 80%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 50,0%

    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    4
    Points
    40
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Vom Handy zum TV stream ich per DLNA, also habe ich da keine weitere Software zwischen...

    Am Speedport W724V ist am USB 1 eine 4 TB Festplatte angeschlossen.
    Festplatte als NAS aktiviert und im Windows und Linux als Netzwerklaufwerk angebunden, also kann ich Files kopieren, löschen, verschieben usw...

    Medienserver ist am Speedport aktiviert, der besagte Text erscheint auch bei mir. Also die Ordner (Filme / Bilder) für Medienfreigabe sind aktiviert. Bei Windows und Linux kann ich mit verschiedene Player direkt Streamen und mein Handy kann auch direkt streamen, also nicht per LAN/SMB/FTP sondern per Medienserver (DLNA)...

    Habe auch nechgeschaut ob der Speedport DLNA-Zertifiziert ist und JA das ist er...

    TV erkennt mein Laptop und auch den Speedport, alle Verzeichnisse und Dateien werden auch vom TV angezeigt. Jedoch wird überall bei den Dateien ein [X] angezeigt und ich jann sie nicht abspielen, bekomme vom TV die Meldung:"Dateiformat kann nicht abgespielt werden" wenn ich dann diese Datei auf einen Stick lege und am TV-USB anschließe spielt er die Datei ab. Also die Datei kann es nicht sein...

  8. #8
    Superuser
    Points: 11.902, Level: 32
    Level completed: 94%, Points required for next Level: 48
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered10000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    3.433
    Points
    11.902
    Level
    32
    Danke
    34
    Thanked 927 Times in 723 Posts
    Den letzten Absatz habe ich nicht verstanden. Wie ist das genau mit dem Laptop? Du hast beim Laptop als Medienserver das gleiche Problem? Mit allen Dateien, sowohl Dateien direkt auf dem Laptop als auch den Dateien vom Netzwerklaufwerk (Speedport-Festplatte)?

    Hast du mal den Speedport für ein paar Minuten vom Netz genommen? Hast du am Speedport beim Menüpunkt Netzwerkspeicher mal alles andere tot gemacht, Mediencenter, Ordnersynchronisation usw? Hast du mal unter Medienserver die Verzeichnisse wieder entfernt, den Speedport neu gestartet und dann die Verzeichnisse wieder hinzugefügt?

  9. #9
    New Member
    Points: 40, Level: 1
    Level completed: 80%, Points required for next Level: 10
    Overall activity: 50,0%

    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    4
    Points
    40
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Also ich meinte mit meinem Laptop, wenn ich Streamingsoftware laufen lasse auf meinem Lappi, erkennt mein TV die Software und spielt die Filme und auch Bilder ohne Probleme ab.

    Ich werde es gleich mal versuchen, am Speedport alles abzustellen, Festplatte trennen und Speedport vom Netz trennen, danach dann nur noch den Medinserver starten...

  10. #10
    New Member
    Points: 17, Level: 1
    Level completed: 33%, Points required for next Level: 33
    Overall activity: 8,0%

    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    2
    Points
    17
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo,
    das obrige Problem tritt bei mir auch auf, zwar habe ich hier einen Speedport Hybrid (Weiterentwicklung 724V), aber das Problem passt auch dazu.

    Gib es hier schon eine Lösung / oder den Grund für das nicht funktionieren?

    Das Problem taucht nur bei den Speedporttypen auf, bei Fritzboxen läuft alles problemlos.
    Ich suche hier dringend nach Antworten.

    Vielen Dank

  11. The Following User Says Thank You to Dewi For This Useful Post:

    Hemmingway (05-18-2015)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •