Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
  1. #1
    Bronze Member
    Points: 154, Level: 2
    Level completed: 4%, Points required for next Level: 96
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    11
    Points
    154
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Verbindung zum Mediaserver bricht ab

    Hallo zusammen,

    ich habe einen 42PFL7406K/02 mit der aktuellen Firmware Q5551-0.14.105.0_bld222a. Der Fernseher ist über LAN an meinen Router angeschlossen, an diesem hängt eine Synology DS213j. Wenn ich nun über den Fernseher auf den Mediaserver zugreife und einen Film anschaue, verliert dieser irgendwann die Verbindung der Film "friert" ein.
    Die Synology ist aber online und ich kann von anderen Geräten darauf zugreifen. Manchmal passiert das innerhalb eines Spielfilms einmal und manchmal mehrmals. Der Fernseher findet die Synology auch nicht mehr und ich muss ihn komplett ausschalten. Sofort nach dem erneuten einschalten wird der Mediaserver wieder gefunden.

    An den Filmen selbst kann es nicht liegen, denn wenn ich diese auf einen USB Stick packe und direkt an den Fernseher anschließe laufen sie ohne Probleme.

    Ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.
    Geändert von Sefel (10-27-2013 um 03:20 PM Uhr)

  2. #2
    Superuser
    Points: 44.997, Level: 65
    Level completed: 58%, Points required for next Level: 553
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Recommendation First Class1 year registeredOverdrive25000 Experience PointsTagger First Class
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    4.256
    Points
    44.997
    Level
    65
    Danke
    306
    Thanked 361 Times in 321 Posts
    Tachchen,

    welcher DLNA-Server läuft darauf?

    Toengel@Alex

  3. #3
    Bronze Member
    Points: 154, Level: 2
    Level completed: 4%, Points required for next Level: 96
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    11
    Points
    154
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Toengel,

    da läuft der Standard Medienserver Version (1.1-2406) von Synology drauf, der mit der DSM 4.3 mitkommt.

  4. #4
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Guten Morgen,

    schau Dir bitte mal in Deinem Router die Einstellungen bezüglich "SPI-Firwall" an.
    Diese sollte deaktiviert werden.
    Wenn Du keine solche Option findest, wende dich bitte an den Routerhersteller um dort zu prüfen, wie Du das ändern kannst.

    Gruß
    Thomas
    Forum Moderator

  5. #5
    Bronze Member
    Points: 154, Level: 2
    Level completed: 4%, Points required for next Level: 96
    Overall activity: 3,0%
    Achievements:
    31 days registered100 Experience Points

    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    11
    Points
    154
    Level
    2
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Thomas,

    danke für die Antwort. Muss ich SPI komplett deaktivieren oder reicht es wenn ich spezielle Services ausschalte? Folgende Möglichkeiten habe ich bei meinem Router:

    Stateful Packet Inspection:
    Packet Fragmentation
    TCP Connection
    UDP Session
    FTP Service
    H.323 Service
    TFTP Service

    LG

    Sebastian

  6. #6
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Hallo,

    empfehlenswert ist es, das komplett zu deaktivieren.

    Gruß
    Thomas
    Forum Moderator

  7. #7
    Gold Member
    Points: 1.462, Level: 10
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 88
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    116
    Points
    1.462
    Level
    10
    Danke
    2
    Thanked 17 Times in 10 Posts
    Ist es nicht eher so, dass der Router als Switch fungiert und die Firewall-Einstellungen somit gar nicht greifen?

    Gruß

    frankieman

  8. #8
    Silver Member
    Points: 1.916, Level: 12
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 234
    Overall activity: 8,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    81
    Points
    1.916
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hier wird allen Ernstes empfohlen die Firewall des Routers zu deaktivieren???

    Bei den meisten Geräten (DSL-Modem, Router und Switch in einem) wirkt die Firewall sowieso nur auf die von außen eingehenden Verbindungen. Die innerhalb des privaten Netzwerkes bestehenden Verbindungen sind davon i.d.R. nicht betroffen.

  9. #9
    Moderator
    Points: 77.693, Level: 86
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 657
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Tagger Second ClassOverdrive50000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Philips - Thomas
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    3.200
    Points
    77.693
    Level
    86
    Danke
    15
    Thanked 320 Times in 249 Posts
    Hallo joerg,

    hier wird allen Ernstes empfohlen die Firewall des Routers zu deaktivieren???
    wenn die Firewall als Störquelle für "lokale" Kommunikation verantwortlich ist > ja

    Bei den meisten Geräten (DSL-Modem, Router und Switch in einem) wirkt die Firewall sowieso nur auf die von außen eingehenden Verbindungen. Die innerhalb des privaten Netzwerkes bestehenden Verbindungen sind davon i.d.R. nicht betroffen.
    Wenn dem so ist, wird Sefel vermutlich recht bald hier posten und schreiben, dass es keine Abhilfe gibt.

    Bis dahin, setze ich auf unsere Erfahrungswerte, dass das Abschalten der SPI Firewall, entgegen Deines Posts eben doch ldie Probleme löst.

    Wenn das dann Abhilfe geschaffen hat, ist es jedem selbst überlassen, die Konfiguration so zu belassen oder mit Hilfe des Routerherstellers, die Firewall so zu konfigurieren, dass diese genau das macht, was Du beschreibst.
    Interne Kommunikation unbeachtet lassen und Angriffe aus dem Internet stoppen.

    schönen Gruß
    Thomas
    Forum Moderator

  10. #10
    Silver Member
    Points: 1.916, Level: 12
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 234
    Overall activity: 8,0%
    Achievements:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    81
    Points
    1.916
    Level
    12
    Danke
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post
    Hallo Thomas

    Zitat Zitat von Philips - Thomas Beitrag anzeigen
    Bis dahin, setze ich auf unsere Erfahrungswerte, dass das Abschalten der SPI Firewall, entgegen Deines Posts eben doch ldie Probleme löst.
    Ich gebe dann auch mal meine Erfahrung wieder...

    Hatte das gleiche Problem mit einem PFL5806 (Firmware wie Sefel Q5551-0.14.105.0_bld222a) der allerdings über einen "dummen" (sprich ohne Intelligenz/Firewall etc.) Gbit-Switch von einem WHS v1 Videos abspielen sollte (TV und WHS hatten ein feste IP-Adresse), auch da verlor der TV teilweise mitten im Film die Verbindung und fand auch keinen einzigen DLNA-Server mehr (auch mein W7-Notebook welches vorher in der Netzwerkliste neben dem WHS auftauchte war nicht mehr zu sehen). Erst nach einem Neustart des TVs waren beide wieder da.

    Ich vermute dass ein Teil des DLNA-Clients, wenn nicht sogar der Netzwerktreiber sich aufhängt und dadurch nach dem Neustart des TVs wieder funktioniert.

    Dass hier die Firewall den TV blockt, klingt (abgesehen davon dass bei mir keine FW im Spiel sein konnte) für mich unlogisch, warum sollte der Firewall mitten im Film plötzlich einfallen den TV zu blocken um ihn nach einem Neustart des TVs wieder frei zu geben?

    Ich schrieb "ich hatte", weil ich den TV auch wegen weiterer Probleme (USB-Aufnahmen funktionierten nicht immer, vom teilweise - zu PrimeTime Zeiten eigentlich immer - nicht-funktionierenden IP-EPG will ich gar nicht sprechen) komplett vom Netz getrennt habe und das alles durch ein externes Gerät erledigen lasse, der TV ist jetzt eben nur noch ein TV.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •