Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    New Member
    Points: 49, Level: 1
    Level completed: 98%, Points required for next Level: 1
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    3
    Points
    49
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Verschiedene Fragen zu Royal Cappuccino

    Mir wurde damals gesagt um die Maschine zu entkalken soll ich sie
    ausschalten und warten bis der Boiler abgekühlt ist, danach Maschine
    einschalten in das Entkalkungs- Programm gehen und entkalken, meint ihr
    das unter Kalt- Entkalken oder verstehe ich da was falsch?

    Seid kurzem habe ich das Problem das der Kaffeeauslauf schon bevor mir
    entkalken auf den Display angezeigt wird, nur noch Tröpfchenweise
    herauskommt was heißen soll trotz Einfüllmenge ist meine Kaffeetasse
    dann nur noch halb oder viertel voll.

    Nun stelle ich mir die Frage ist der Härtegrad evtl. falsch eingestellt
    denn seid ich den eingestellt habe, bin ich schon 2 mal umgezogen zwar
    innerhalb des gleichen Ort aber da wo ich jetzt aktuell wohne ist das
    Wasser Kalkhaltiger.

    Oder kann es auch daran liegen das die Maschine noch nie vom Service gewartet worden ist?

    Die Maschine ist jetzt knapp 8 Jahre alt.

    Wenn ich schon entkalke bevor mir das auf dem Display angezeigt wird
    also so bald der Kaffeeauslauf weniger wird macht das auf Dauer was aus,
    denn es heißt ja immer man soll nicht zu oft entkalken da dies die
    Maschine etc. zerstören kann.

    Nach dem entkalken schmecken die ersten paar Kaffee bei mir immer nach
    dem Entkalker daher habe ich immer nach dem entkalken 2 mal den
    Reinigungszyklus durchlaufen lassen, jetzt habe ich aber in einem Forum
    gerade gelesen das der Reinigungszyklus eigentlich zum entfetten der
    Brühgruppe gedacht ist, wie macht ihr das nach dem entkalken das der
    Kaffee nicht mehr danach schmeckt?

    Wegen dem entfetten damals wurde mir gesagt das bräuchte man nicht
    unbedingt weil Erfahrungsgemäß danach der Kaffee nach den
    Reinigungstabletten schmeckt, wenn das doch nicht so ist mit welchen
    Reinigungstabletten habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Wo muss man die
    Tabletten eigentlich rein machen ins Kaffeepulverfach von der Royal
    Cappuccino oder wo genau und dann einfach den Reinigungszyklus starten
    oder wie?

    Ich weiß viele Fragen auf einmal aber über Hilfreiche antworten wäre ich sehr dankbar.

  2. #2
    Moderator
    Points: 5.787, Level: 22
    Level completed: 48%, Points required for next Level: 263
    Overall activity: 59,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.033
    Points
    5.787
    Level
    22
    Danke
    1
    Thanked 90 Times in 90 Posts
    Hallo Iron-Man75,

    ok, das sind ja wirklich ein paar Fragen, aber ich nehme mir gern die Zeit und gehe auf jede ein.

    Also vom "kalten" Entkalken, habe ich noch nie was gehört und ist auch meines Erachtens nach nicht sinnvoll. Sobald die Maschine eine Entkalkung, egal ob die vorher einen Kaffee bezogen hast oder nicht, starte bitte die Entkalkung. Das schadet der Maschine nicht. Es ist sogar besser, da ja bekanntermaßen, warmes oder heißes Wasser Ablagerungen besser lösen kann.

    Das der Kaffee tröpfchenweise nur rauskommt, kann natürlich mehrere Ursachen haben. Zum einen, dass der Kaffeeauslauf zugesetzt ist mit Kaffeeablagerungen. Hier ist es empfehlenswert diese mit einem Zahnstocher zu reinigen. Andererseits kann es auch an einer mangelnden Entkalkung oder nicht leichtgänigen Brühgruppe liegen. Du machst das vollkommen richtig, dass du dann die Brühgruppe reinigst und fettest sowie eine Entkalkung vornimmst.

    Das du vorher entkalkst, bevor die Anzeige kommt, schadet der Maschine in keinster Weise. Beachte bitte nur, dass du Entkalker auf Citronensäurebasis nutzt. Mit diesem werden auch die Leitungen im Geräteinneren geschont. Eine maximale Anzahl an Entkalkungen im Jahr gibt es so nicht, da dies von Region und Wasserhärtegrad abhängig ist. Ich empfehle dir deine Maschine alle 6 Wochen zu entkalken, damit bist du auf der sicheren Seite.

    Ein Entfetten der BG (Brühgruppe) durch die Reinigungstablette, ist so nicht richtig. Die Reinigungstablette löst lediglich das Kaffeefett aber nicht das BG Fett. Es ist ratsam die BG mindestens einmal im Monat zu fetten, dass diese auch immer schön lechtgängig bleibt.

    Das dein Kaffee nach der Entkalkung immer noch nach Entkalker schmeckt, kann daran liegen dass die Dosis zu hoch war oder die Tanks nicht bis maximal mit Wasser gefüllt waren. Es ist richtig, dass du die Maschine nach der Entkalkung immer nochmal reinigst.

    Benutze bitte zum reinigen der Maschine oder BG, die Reinigungstabletten von uns. Diese gibst du am besten in eine Schüssel mit heißem Wasser und legst die BG darin über Nacht ein. Am nächsten morgen nur noch mit klarem Wasser abspülen und wieder einsetzen.

    Lieben Gruß Cindy

  3. #3
    New Member
    Points: 49, Level: 1
    Level completed: 98%, Points required for next Level: 1
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    3
    Points
    49
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Erst mal vielen Dank für deine Antworten hat mir sehr geholfen.

    Jetzt habe ich aber doch noch eine Frage Du schreibst:

    Benutze bitte zum reinigen der Maschine oder BG, die Reinigungstabletten von uns. Diese gibst du am besten in eine Schüssel mit heißem Wasser und legst die BG darin über Nacht ein. Am nächsten morgen nur noch mit klarem Wasser abspülen und wieder einsetzen.

    Reicht es aus dies 1 mal im Monat zu machen, und danach immer die BG einfetten oder eher mehr mals monatl.?
    Kannst du mir mit dieser Methode auch bestätigen das der Kaffe nicht nach den Reinigungstabletten schmeckt?
    Denn viele meinen der Kaffee würde nach der Reinigung immer danach schmecken.

  4. #4
    Moderator
    Points: 5.787, Level: 22
    Level completed: 48%, Points required for next Level: 263
    Overall activity: 59,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.033
    Points
    5.787
    Level
    22
    Danke
    1
    Thanked 90 Times in 90 Posts
    Hallo Iron-Man75,

    persönlich kann ich nicht bestätigen, dass der Kaffee nach der Reinigung nach Reinigungstabletten schmeckt. Spülst du die Brühgruppe gründlich mit klarem Wasser ab, bleiben keine Rückstände. Das Reinigen mit Reinigungstabletten und das Fetten kannst du einmal im Monat machen. Wichtig ist, dass du deine Brühgruppe mindestens ein Mal in der Woche mit klarem Wasser abspülst und trocknest.

    Lieben Gruß
    Cindy

  5. #5
    New Member
    Points: 49, Level: 1
    Level completed: 98%, Points required for next Level: 1
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    3
    Points
    49
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Wollte noch fragen wenn ich jetzt die Reinigungstablette mit heißen Wasser in eine Schüssel auflöse, bevor ich die BG darin einlege soll man da die Dichtungsringe entfernen oder kann ich die dran lassen?
    Das Sieb von der BG abschrauben und zusätzlich einlegen oder einfach an der BG dran lassen?

  6. #6
    Moderator
    Points: 5.787, Level: 22
    Level completed: 48%, Points required for next Level: 263
    Overall activity: 59,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.033
    Points
    5.787
    Level
    22
    Danke
    1
    Thanked 90 Times in 90 Posts
    Hallo Iron-Man75,

    fülle bitte nicht zu heißes Wasser in die Schüssel. Warmes Wasser reicht aus. Dann legst du bitte die komplette BG darin ein. Schraube bitte nicht daran rum und entferne keine Dichtungen.

    Lieben Gruß
    Cindy

  7. #7
    New Member
    Points: 699, Level: 6
    Level completed: 75%, Points required for next Level: 51
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    4
    Points
    699
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Cindy Beitrag anzeigen
    Hallo Iron-Man75,

    ok, das sind ja wirklich ein paar Fragen, aber ich nehme mir gern die Zeit und gehe auf jede ein.

    Also vom "kalten" Entkalken, habe ich noch nie was gehört und ist auch meines Erachtens nach nicht sinnvoll. Sobald die Maschine eine Entkalkung, egal ob die vorher einen Kaffee bezogen hast oder nicht, starte bitte die Entkalkung. Das schadet der Maschine nicht. Es ist sogar besser, da ja bekanntermaßen, warmes oder heißes Wasser Ablagerungen besser lösen kann.

    Das der Kaffee tröpfchenweise nur rauskommt, kann natürlich mehrere Ursachen haben. Zum einen, dass der Kaffeeauslauf zugesetzt ist mit Kaffeeablagerungen. Hier ist es empfehlenswert diese mit einem Zahnstocher zu reinigen. Andererseits kann es auch an einer mangelnden Entkalkung oder nicht leichtgänigen Brühgruppe liegen. Du machst das vollkommen richtig, dass du dann die Brühgruppe reinigst und fettest sowie eine Entkalkung vornimmst.
    ... ... ...
    Lieben Gruß Cindy
    Moin aus dem schönen Ostfriesland

    ich gehe noch mal auf das Problem ein:

    Zitat Zitat von iron-man75 Beitrag anzeigen
    Seid kurzem habe ich das Problem das der Kaffeeauslauf schon bevor mir
    entkalken auf den Display angezeigt wird, nur noch Tröpfchenweise
    herauskommt was heißen soll trotz Einfüllmenge ist meine Kaffeetasse
    dann nur noch halb oder viertel voll.
    Ich habe schon seit längerer Zeit das gleiche Problem mit der "ersten Tasse nur halb voll".
    Meine Frau ärgert das besonders, da sie in der Woche alleine zuhause ist und jedes Mal nur eine Tasse Kaffee bezieht. Somit bekommt sie immer nur eine halbe Tasse Kaffee

    Wenn ich am Wochenende zuhause bin, achte ich natürlich besonders auf den Kaffee-Bezug und ich habe festgestellt dass nach dem Bezug einer halben Tasse Kaffee und einem zischenden Geräusch - als wenn sich im Bezug-Schlauch ein Pfropfen löst - der Kaffee wieder in der vollen Menge bezogen wird.

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass das Entkalken der Maschine hier nicht weiter hilft. So wie ich das beobachtet habe, läuft das Wasser beim Entkalkungsvorgang nur durch den Heißwasser-/Dampfbezug. Gibt es keine Möglichkeit den "Weg des Kaffee's" zu reinigen? Mit einem Zahnstocher habe ich es bereits versucht aber der kommt scheinbar nicht weit genug um wirklich Erfolg zu erzielen.

    @Cindy: hast du noch eine Idee wie man das Problem beheben kann? Gibt es auch eine etwas ausführliche Bedienungsanleitung, die sich mehr auf die Wartung des Gerätes bezieht? Kannst du mir sagen wo ich das Werkzeug für die Royal Cappuccino bekomme - soviel ich weiß gibt es z.B. einen speziellen Schlüssel für die Demontage/Montage der Baugruppe.

    Ich hoffe dass sich das Problem beheben lässt

    Liebe Grüße und vielen Dank.

  8. #8
    Moderator
    Points: 5.787, Level: 22
    Level completed: 48%, Points required for next Level: 263
    Overall activity: 59,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.033
    Points
    5.787
    Level
    22
    Danke
    1
    Thanked 90 Times in 90 Posts
    Hallo Wti,

    herzlich willkommen im Philips Kaffee Forum!
    Kannst du mir bitte die Modellnummer deiner Kaffeemaschine zusenden?

    Lieben Gruß
    Cindy

  9. #9
    New Member
    Points: 699, Level: 6
    Level completed: 75%, Points required for next Level: 51
    Overall activity: 6,0%
    Achievements:
    3 months registered500 Experience Points

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    4
    Points
    699
    Level
    6
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Cindy Beitrag anzeigen
    Hallo Wti,

    herzlich willkommen im Philips Kaffee Forum!
    Kannst du mir bitte die Modellnummer deiner Kaffeemaschine zusenden?

    Lieben Gruß
    Cindy
    Moin Cindy,

    Saeco Royal Cappuccino SUP016R

    kann ich dir erst mal sagen - für weitere Daten muss ich bis morgen Abend warten, weil ich dann wieder zuhause bin.

    LG
    Wolfgang

  10. #10
    Moderator
    Points: 5.787, Level: 22
    Level completed: 48%, Points required for next Level: 263
    Overall activity: 59,0%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Cindy
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    2.033
    Points
    5.787
    Level
    22
    Danke
    1
    Thanked 90 Times in 90 Posts
    Hallo Wolfgang,

    du kannst bitte mit dem Kaffeefettlöser (Tabletten CA6704/99) und der Pulverfunktion die Brühgruppe reinigen. Wenn dies auch keine Besserung bringt, muss deine Maschine leider in die Werkstatt.

    Lieben Gruß
    Cindy

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •