Hallo Forum!

Seit einem Jahr bin ich Besitzer eines BDP7700/12.

Die ganze Zeit über habe ich Probleme beim Abspielen von Blu-Rays. Während bis jetzt bei fast allen Blu-Rays der Film nach zwei Dritteln einfach stehen blieb und ich deshalb mittlerweile regelmäßig Ärger mit meiner Frau oder sehr enttäuschte Kinderaugen zu sehen bekomme, fing der gestern eingelegte Film erst gar nicht an zu spielen.

Ich verfolge seit geraumer Zeit die Diskussionen derjeniegen hier im Forum die die gleichen oder ähnliche Probleme haben und habe alle hier angeregten Lösungsversuche auch bei meinem Player durchgeführt - ohne Erfolg.

Da ich der Meinung bin, dass ein Abspielgerät, welches nicht in der Lage ist, einen Film nach dem Einlegen einfach nur abzuspielen, unbrauchbar ist, habe ich mich entschlossen, meine Spieler zurückzugeben.

UND HIER MEINE FRAGE:

Es ist zwar noch Garantie auf dem Spieler. Der Regelweg wäre ja eine Einsendung an den Händler (hier: Online Händler) mit Hinweis auf den Defekt und den Garantieanspruch. Der Händler würde jetzt aber ein anderes Gerät gleichen Typs schicken. Das möchte ich aber aus o.g. Gründen nicht.
Ich möchte mein Geld zurück, da es offensichtlich ist (siehe entsprechende Foreneinträge), dass der Spieler als "MODELL" und nicht mein individuelles Gerät unbrauchbar ist.

Wie kann ich vorgehen?

Vielen herzlichen Dank im voraus für entsprechende Hinweise.


Gruß

Morello