Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    New Member
    Points: 24, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 26
    Overall activity: 9,0%

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    3
    Points
    24
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Question Tonverzögerung am 42pfl7008k bei PC Anschluss über HDMI

    Hallo.

    Ich habe ein Problem mit der Audioausgabe meines neuen Philips TVs, wenn ich einen PC per HDMI-Kabel anschließe. Und zwar kommt der Ton verzögert hinter dem Bild. Etwa gefühlte 250ms später. Ich verwende keine Audioanlage oder ähnliches.

    Konfiguration 1:
    - Philips TV: 42pfl7008k
    - PC mit ATI HD6850 mit Audio Chip
    - 3 Meter HDMI Kabel (HDMI 2.0 / 1.4a kompatibel High Speed )

    Konfiguration 2:
    - Philips TV: 42pfl7008k
    - Surface Pro 2
    - 2 Meter Mini-Display-Port <-> HDMI Kabel

    Beide Konfigurationen zeigen das gleiche Problem. Der Ton am TV kommt etwa 250ms nachdem das Bild angezeigt wurde.

    TV Einstellungen:
    - Bild / Spiel oder Computer: Spiel (minimales Input Lag, nicht perfekt, aber vielleicht bei 20ms oder so)
    - Ton / Erweitert / Tonverzögerung: Aus (Ein oder Aus macht keinen Unterschied)
    - Software: QF2EU-0.173.42.0
    - bei allen anderen Einstellungen haben ich keinen Unterschied in Bezug auf die Tonverzögerung gemerkt.


    Die Frage ist: Wie bekomme ich den TV dazu, den Ton über das HDMI Kabel ohne Verzögerung abzuspielen?


    Was ich probiert habe:

    1. Surface Pro an andere TVs anschließen: Keine Tonverzögerung an 2 anderen TVs (Sony, Samsung). Problem muss also am Philips TV liegen.
    2. verschiedene HDMI Ports. (1.,2.,3. hinten und der 4. an der Seite)
    3. Tonverzögerung in Toneinstellungen (damit kann man es theoretisch nur noch mehr verzögern)
    4. Workaround über PC-Lautsprecher (3,5 Klinke) (geht nicht)


    Workaround PC Audio (geht nicht):

    2 Meter Kabel mit 3,5 Klinkenstecker zwischen PC Lautsprecher und Philips TV (Audio In) Ich bekomme den TV nicht dazu das "Audio In" Signal anstelle dem HDMI Audiosignal abzuspielen. Ich habe hier im Forum irgendwo gelesen gehabt, dass bei älteren Philips TVs eine Option gab, dass wenn kein Audio Signal am HDMI gesendet wird, das Audiosignal vom "Audio In" verwendet wird. Das scheint bei meinem 42pfl7008k nicht mehr zu gehen. Im Handbuch dazu steht auch nichts. Der HDMI Status zeigt an
    - Ton: Digital Audio
    - Signalqualität: HD 1080p60
    Wenn ich den Audio Chip auf der Grafikkarte deaktiviere, wird der Ton nicht mit übertragen und es steht da:
    - Ton:
    - Signalqualität: HD 1080p60
    Das Audiosignal am "Audio In" wird trotzdem nicht verwendet. Habs an allen HDMI Anschlüssen probiert. Auch ein DVI-HDMI Adapter zwischen PC und TV, wie im Handbuch beschrieben, macht keinen Unterschied. Vielleicht weil meine GRafikkarte über den DVI-Anschluss auch Ton übertragen kann. Den Soundtreiber auf der Grafikkarte zu deaktiveren bringt auch im Zusammenspiel mit DVI keinen Erfolg.

    Meine Vermutung:
    Philips hat pauschal ein Audio Delay eingebaut, um das Video-Delay durch die ganzen Bilderverbesserungsmaßnahmen auszugleichen. Im Spiele-Modus wird dann das Bild-Delay verringert, aber nicht das Audio Delay...

    Das heisst, ich bin jetzt ziemlich ratlos. Und bei dem Preis von dem 42pfl7008k darf ich sicherlich ein synchrones Audiosignal verlangen.

  2. #2
    Superuser
    Points: 7.736, Level: 26
    Level completed: 31%, Points required for next Level: 414
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.321
    Points
    7.736
    Level
    26
    Danke
    9
    Thanked 484 Times in 387 Posts
    Kennst du das Programm MonInfo?
    http://www.entechtaiwan.com/util/moninfo.shtm
    Auf dem PC installieren und mal reinschauen. Da erfährst du auch einiges über deinen TV, was der so beim HDMI-Handshake meldet. Da gibt es z.B. Video latency und Audio latency.

    Wie heißt denn der Videoplayer auf dem PC und sind da noch irgendwelche Audiofilter dazwischen geschaltet? Kennst du den AC3-Filter?
    http://www.ac3filter.net/
    Da kann man Audio-Synchronisation manuell nachregeln. Bereich -500 bis +500 ms.

  3. #3
    New Member
    Points: 24, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 26
    Overall activity: 9,0%

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    3
    Points
    24
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Interessante Sache. Das MonInfo Tool sagt mir folgende Werte:

    CE vendor specific data (VSDB)
    Video latency (p)........ 151ms
    Audio latency (p)........ 151ms
    Anhang 1574

    Das würden die Werte sein, die ich vermute... Im Spiel Modus des TVs wird die Video latency intern im TV auf ~0ms gesetzt. Aber nicht die Audio latency. Ist die Frage, ob mir das jetzt irgendwie weiter hilft. Kann man die Werte im TV ändern? Ich kann mir das grad nicht vorstellen...

    Ich weiss auch nicht, ob die Werte live sind, oder ob das einfach Produktmerkmale sind, die im TV gespeichert werden und über HDMI zum Handshake verwendet werden.

    Die ac3filter Geschichte ist eine interessante Sache, aber ich will keine Videos gucken, wo man schon 150ms vorher weiss, welche Geräusche kommen werden. Wenn von Windows oder einem Programm/Spiel whatever ein Sound Signal gesendet wird, soll das ohne Verzögerung zum TV. So gut ist der ac3 filter leider nicht, dass er im voraus weiss, welcher Sound abgespielt wird

    Ich wird auf jeden Fall morgen nochmal schauen, ob ich zu "Audio latency hdmi" mehr finde im Internet.

  4. #4
    Superuser
    Points: 7.736, Level: 26
    Level completed: 31%, Points required for next Level: 414
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Discussion Ender

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.321
    Points
    7.736
    Level
    26
    Danke
    9
    Thanked 484 Times in 387 Posts
    Im TV kannst du nichts weiter einstellen, als die Tonverzögerung. Wie ist es denn, wenn du den PC/Spiele-Modus ausschaltest?

    Der AC3-Filter korrespondiert mit dem Videoplayer. Im Videoplayer, wenn es ein gescheiter ist, kann man den AC3-Filter für die Tonausgabe auswählen. Und wenn es ein ganz gescheiter Videoplayer ist, kann man für verschiedene Audioformate verschiedene Filter auswählen.
    Der AC3-Filter "weiß im Voraus", welcher Sound abgespielt wird, weil Video verzögert wird, wenn man negative Werte beim Tonversatz eingibt.

  5. #5
    New Member
    Points: 24, Level: 1
    Level completed: 47%, Points required for next Level: 26
    Overall activity: 9,0%

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    3
    Points
    24
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ich hab dieses Youtube Video zum Synchronisationstest gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=bCPEidaVzQU

    Wenn ich den PC/Spielmodus ausschalte, ist das Audiosignal super synchron. Aber aufgrund des Input Lags in dieser Einstellung macht Spielen keinen Spass.

    Wenn ich den Spielmodus einschalte, ist das Audiosignal bezogen auf das eben genannte Youtube Video etwa um +4 Late.

    Über den AC3 Filter brauchen wir nicht weiter reden. Ist zwar schön, wenn man da ein Audiodelay einstellen kann, aber da ich keine Videos schaue, bringt es mir nichts. Und eine Verzögerung vom Bild kommt eh einem Input-Lag gleich und ist daher keine Option.

    Ich hoffe du hast noch eine weitere Idee, was ich probieren kann?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •