Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Medienformate

  1. #1
    Bronze Member
    Points: 142, Level: 1
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 35,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    19
    Points
    142
    Level
    1
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Medienformate

    Hallo,

    Philips gibt einige Medienformate an die ab USB, NAS oder Web vom TV abgespielt werden können (sollen). Allerdings sind die Angeben die in der Hilfe oder auch HIER abzulesen sind etwas dürftig, und besonders in Bezug zu H.264 teils auch unzureichend. Gibt es dazu nähere angaben, oder ein passendes Profil -HQ HD bevorzugt- für FFmpeg oder HandBrake?
    Was ist mit Untertitel? Welche Formate können dazu verwendet werden?

    Danke für eure -hoffentlich sehr detaillierten und technischen- antworten.

  2. #2
    Superuser
    Points: 52.220, Level: 70
    Level completed: 77%, Points required for next Level: 330
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.505
    Points
    52.220
    Level
    70
    Danke
    357
    Thanked 495 Times in 414 Posts
    Tachchen,

    hast du einen 2010er TV? Wenn ja - Untertitel werden da z.B. nicht unterstützt (würde auch wenn dann im Handbuch stehen).

    Toengel@Alex

  3. #3
    Bronze Member
    Points: 142, Level: 1
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 35,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    19
    Points
    142
    Level
    1
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Zitat Zitat von Toengel Beitrag anzeigen
    Tachchen,

    hast du einen 2010er TV?
    Hmm gute Frage, ohne nachsehen weiß ich selbst nicht. Mein PFL9606 könnte jüngerer sein, wurde aber -glaube ich- Dez 2010 gekauft. Ich würde mal sagen es ist ein 2011er.

  4. #4
    Superuser
    Points: 52.220, Level: 70
    Level completed: 77%, Points required for next Level: 330
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.505
    Points
    52.220
    Level
    70
    Danke
    357
    Thanked 495 Times in 414 Posts
    Tachchen,

    ja - ist ein 2011er - der kann Untertitel nur extern via *.srt Dateien.

    Toengel@Alex

  5. #5
    Bronze Member
    Points: 142, Level: 1
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 35,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    19
    Points
    142
    Level
    1
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    wow das ging ja fix.

    Wie muss ich das verstehen "nur extern via *.srt Dateien"?

  6. #6
    Superuser
    Points: 52.220, Level: 70
    Level completed: 77%, Points required for next Level: 330
    Overall activity: 100,0%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.505
    Points
    52.220
    Level
    70
    Danke
    357
    Thanked 495 Times in 414 Posts
    Tachchen,

    du hast ein einem Ordner auf deiner Festplatten zwei Dateien, die gleich heißen:
    - film.avi (die Film-Datei)
    - film.srt (die Untertitel-Datei)

    Dann kannst du via Untertiteltaste oder Optionsmenü den Untertitel einschalten (also die SRT-Datei laden).

    Toengel@Alex

  7. The Following User Says Thank You to Toengel For This Useful Post:

    nickischen75 (02-20-2014)

  8. #7
    Bronze Member
    Points: 142, Level: 1
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 35,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    19
    Points
    142
    Level
    1
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo Toengel ,

    danke für die Info. Ist wiedermal 2x gut kontra 2x schlecht was? Zum einen kann ich jetzt zusehen wie ich optimal in *.srt konvertiere, und ich deswegen erst im Forum nachfragen musste. Zum anderen kann ich froh sein das es überhaupt funktioniert, und ich meine Filme nicht komplett neu Formatieren muss..

    Ich denke das "Gelbe vom Ei" ist hierbei wohl wirklich *NUR* deine Hilfe. Wieder mal! Danke

    Wie schaut es bei den H.264 Parametern aus (buffer, trellis, b-frabes, cabac ect) hast du da Informationen oder gibt es gar komplette Profile? Was ich bisher erarbeitet habe ist -trotz guter Basis- mehr glück als können. Wobei ich mir auch nicht viel vorwerfen kann, bei den angaben ist es das reinste Ratespiel. Wie ich erst kürzlich bemerkte funktioniert sogar VC-1. Weshalb aber jetzt die eine funktioniert hat, ist mir noch unklar.

    Ein Cross-Plattform- Konverter für PhilipsTV's wäre eine echte Erleichterung.

  9. #8
    Bronze Member
    Points: 317, Level: 3
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 33
    Overall activity: 4,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class31 days registered250 Experience Points
    Avatar von Espresso1976
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    36
    Points
    317
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    Hallo Toengel,
    ich habe ein Formatproblem der etwas anderen Art und hoffe Du kannst mir helfen bzw. mir das Phänomen erklären.

    Meine Hardware:

    - Philips 46PFL4208/K
    - Windows 7 Professional inkl. aktuellem Mediaplayer

    Wenn ich nun eine ca. 9 GB .mkv-Datei via Wifi auf meinen Fernseher streamen will, bekomme ich die Mitteilung "unbekanntes Format" oder "das Format wird nicht unterstützt". Auf dem Laptop und mit Hilfe des Mediaplayers wird die Datei aber problemlos wiedergegeben...soweit vielleicht noch nicht überraschend
    Wenn ich die Datei aber auf einen USB-Stick kopiere und diesen an den Fernseher anschließe, wird sie problemlos erkannt und kann o9hne Weiteres abgespielt werden

    Abgesehen davon, dass ich wohl aufgrund der besseren Bildqualität via USB ohnehin diese Variante für einen Film vorziehen würde, interessiert mich, ob es eine Erklärung für diesen Umstand gibt oder ob ich etwas falsch mache.


    Danke für Dein Feedback.

    Viele Grüße

    Espresso1976

  10. #9
    Bronze Member
    Points: 142, Level: 1
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 8
    Overall activity: 35,0%
    Achievements:
    100 Experience Points7 days registered

    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    19
    Points
    142
    Level
    1
    Danke
    6
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Yo Espresso1976,

    Du hast in deiner #.mkv ne DTS spur drin simmt's?

  11. #10
    Bronze Member
    Points: 317, Level: 3
    Level completed: 67%, Points required for next Level: 33
    Overall activity: 4,0%
    Achievements:
    Tagger Second Class31 days registered250 Experience Points
    Avatar von Espresso1976
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    36
    Points
    317
    Level
    3
    Danke
    0
    Thanked 5 Times in 4 Posts
    Zitat Zitat von nickischen75 Beitrag anzeigen
    Yo Espresso1976,

    Du hast in deiner #.mkv ne DTS spur drin simmt's?
    ...schon möglich...weiss nicht genau
    Gibt's damit Probleme bzw. kann man das irgendwie lösen ????

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •