Hallo Forum,
ich bin Euch noch einen Bericht schuldig. Da das urprüngliche Thema geschlossen wurde, hier der Link zum Thema.

Es hat etwas länger gedauert mit meiner Antwort, aber nicht weil der Support so lange gebraucht hätte. Nein, das lief alles problemlos und schnell.
Ich hatte nur noch keine Gelegenheit den Spieler mit einer BluRay zu testen.
Der Spieler kam zurück mit -laut Reparaturbericht- neuem Mainboard. DVD und Netzfunktionen liefen gut, mir kam es so vor, als ginge alles etwas flüssiger.
Gestern schaute ich nun eine BluRay. Dabei musste ich leider feststellen. das -wie bereits zuvor- nach ca 2/3 Laufzeit der Film einfach abbrach und sich auch nicht durch Anspringen des entsprechenden Kapitels zu Ende schauen ließ. D.h. mit diesem BluRay-Spieler kann man keine BluRays schauen

Ich werde nun versuchen, den Spieler beim Händler zurückzugeben und mir dann ein Konkurrenzprodukt kaufen.
Mit den gemachten Erfahrungen endet dann wohl auch die über 30 jährige "Markenverbundenheit" mit Philips.