Hallo,

meine Frage:

Erkennt der BDP2900 ausschließlich FAT32 formatierte USB-Sticks bzw. Festplatten wie im Benutzerhandbuch beschrieben oder wurde diese "Beschränkung" durch ein Firmware-Update aufgehoben und er erkennt nun auch das NTFS Format, wie mein Philips Fernseher (46PFL4208/K) auch?
Ich habe irgendwo gelesen, die Beschränkung auf das FAT32 Format sei auf eine Lizenzbeschränkung für Philips zurückzuführen, aber warum erkennt mein Fernseher dann dieses Format?

Vielen Dank und Grüße

Espresso1976