Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    New Member
    Points: 361, Level: 4
    Level completed: 11%, Points required for next Level: 89
    Overall activity: 23,0%
    Achievements:
    3 months registered250 Experience Points

    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    5
    Points
    361
    Level
    4
    Danke
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Probleme mit dem 7108 42 Zoll

    Guten Tag,

    erstmal vorweg. Ich besitze einen 42 Zoll 7108 mit dem ich im Grunde auch
    zufrieden bin. Die Sender beziehe ich ueber Digitales Kabel

    Jetzt zu meinen Problemen:

    Vor zwei Wochen habe ich - gemäß Aufforderung durch das Gerät - ein Softwareupdate gemacht.
    Die Software, die jetzt drauf ist hat die Bezeichnung QF2EU-0.173.46.0

    Problem 1.
    Seit diesem Software Update wird die 2,5 Zoll Festplatte (500 GB) nicht mehr erkannt.
    Vielmehr ist es so, dass das TV sich alle 15-20 Sekunden ausschlaten, nach kurzer Zeit wieder einschaltet,
    sobald die Platte dranhängt. WEnn das TV an ist und ich auf Smart TV oder den Guide gehen will, passiert ausser
    dem blauen Ladebalken nichts. Der geht dann irgendwann weg, das TV läuft aber weiter.
    Wenn die Platte nicht angeschlossen ist, sind sämtliche Funktionen "normal" und sehen in dem
    neuen Design auch schick aus. Ich habe auch das Gefühl, dass der Aufbau der Smart TV Seiten deutlich schneller ist.

    Blöde ist aber, dass auf der Platte bestimmt 200 - 250 GB "material" drauf ist, welche ich nich gucken möchte.
    NIcht zu reden davon, dass ich auch irgendwann aufnehmen wil.
    Die Platte wird übrigend auch nicht an einem meiner 3 PC oder am Mac erkannt.

    Als "reperaturversuch" habe ich so ziemlich alles gemacht, was ich in diesem und anderen
    Foren gefunden habe

    - Firmware wieder neu eingespielt
    - Internetspeicher gelöscht
    - TV über Stunden vom Strom getrennt
    - WLAN neu eingerichetet

    Gibt es eine Möglichkeit die Platte nochmal dran zu hängen, das sie auch funktioniert ?
    Oder eine Möglichkeit, die an einem PC noch mal formatieren ?

    Problem 2.
    Seit dem Update ist das Bild merklich schlechter geworden. Ich habe auf einmal bei schnellen
    Bildbewegungen Artefakte im Bild, die vorher nicht da waren.
    Bei vielen "Langsamen" Fernsehbilder, habe ich eine Art "Glow" um die Personen, die an einen heiligenschien erinnern.
    Beim Snooker Turnier in Wales letzte Woche hatte ich arge Treppeneffekte bei den Kugeln

    Gibt es eine Möglichkeit, die vorherige Firmware wieder herzustellen ?

    Lieber verzichte ich auf das schicke Design des Guides, als dieses Bild weiter ertragen zu müssen.

    Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar.

  2. #2
    Moderator
    Points: 8.484, Level: 27
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 266
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    478
    Points
    8.484
    Level
    27
    Danke
    18
    Thanked 108 Times in 68 Posts
    Hallo,

    Blöde ist aber, dass auf der Platte bestimmt 200 - 250 GB "material" drauf ist, welche ich nich gucken möchte.
    Deinem Post entnehme ich, dass du damit leben kannst wenn das "Material" gelöscht bzw. überschrieben wird. Wenn die Festplatte zuvor am TV korrekt genutzt wurde, erklärt dies warum sie am PC nicht erkannt wird - da der TV ein für Windows Systeme unbekanntes Dateisystem (EXT3) nutzt und die HDD auch so formatiert. Wurde die HDD jedoch zuvor unter Windows genutzt und wurde nicht vom TV formatiert - liegt ein anderes Problem vor. Jedoch nicht am TV sondern an der Festplatte selbst.

    Versuch bitte folgendes:

    • Verbinde die Festplatte mit einem Windows Computer
    • Öffne das Windows - Startmenü und gib Sie im Feld „Suchen“ bzw. „Ausführen“ den folgenden Befehl ein:

    diskmgmt.msc

    • Drücke die ENTER – Taste
    • Es öffnet sich nun die Windows Datenträgerverwaltung

    Hinweis: Die Festplatte wird nun mit dem Vermerk „Nicht zugeordnet“ aufgelistet. Stelle sicher, dass Sie der korrekte Eintrag ausgewählt wird. Solltest du dir unsicher sein – lieber nochmal nachfragen.

    • Rechtsklick auf dem genannten Eintrag und „Volumen löschen“ wählen
    • Erneut einen Rechtsklick auf dem Eintrag und „Neues einfaches Volumen“ wählen
    • Nun dem Assistenten folgen und an entsprechender Stelle "NTFS" als Dateisystem wählen


    Bildqualität
    Hier wuirde im Zuge des Updates nichts verändert. Eventuell wurde - wie auch immer - bei den Neustarts die Bildeinstellungen zurückgesetzt. Wäre ungewöhnlich aber ganz ausschließen will ich das nicht. Deshalb bitte einfach nochmal ran setzen und die Bildeinstellungen Schritt für Schritt anpassen. Bitte bedenken, dass Treppeneffekte vom Quellmaterial (Sender) abhängen und gerade bei SD Sendern durchaus auftreten können.

    Auch wenn ich nicht weiß was du jetzt konkret mit Glow Effekten (was es nicht alles für Special Terms gibt) meinst so könnte es einer zu hohgen Natural Motion Einstellung liegen. Deshalb bitte den Wert hierfür über das Menü verringern und bitte als Referenz einen HD Sender (ARD, ZDF, ARTE) nehmen.

    Gruß,
    Lucas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HDD_001.png
Hits:	57
Größe:	58,4 KB
ID:	1741   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HDD_007.png
Hits:	39
Größe:	86,2 KB
ID:	1742   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HDD_002.png
Hits:	30
Größe:	62,5 KB
ID:	1743   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HDD_003.png
Hits:	30
Größe:	74,2 KB
ID:	1744   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HDD_004.png
Hits:	28
Größe:	39,2 KB
ID:	1745  

    TV Forum Moderator

  3. The Following User Says Thank You to Philips - Lucas For This Useful Post:

    Volker1972 (03-13-2014)

  4. #3
    Gold Member
    Points: 2.200, Level: 13
    Level completed: 17%, Points required for next Level: 250
    Overall activity: 88,0%
    Achievements:
    3 months registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    266
    Points
    2.200
    Level
    13
    Danke
    5
    Thanked 45 Times in 32 Posts
    Zitat Zitat von Philips - Lucas Beitrag anzeigen
    Wenn die Festplatte zuvor am TV korrekt genutzt wurde, erklärt dies warum sie am PC nicht erkannt wird - da der TV ein für Windows Systeme unbekanntes Dateisystem (EXT3) nutzt und die HDD auch so formatiert.
    Nutzen die 2013er Modelle unterschiedliche Dateisysteme? Was muss ich machen, damit mein 42PFL6158K/12 die Aufnahme-Festplatte mit EXT3 anstelle von XFS formatiert?

    @TO
    Dein 2. Problem könnte sein, dass Perfect Natural Motion (PNM) aktiviert ist. Schalte das mal aus. ,

    Der Glow-Effekt, ohne ihn jetzt gesehen zu haben, könnte auf zu viel eingestellte Schärfe hindeuten.

    Wegen der Ausschaltproblematik. Hast du deinen Fernseher nach dem Update min. 2 Minuten stromlos gemacht?
    Geändert von Larix (03-11-2014 um 09:00 AM Uhr)

  5. The Following User Says Thank You to Larix For This Useful Post:

    Volker1972 (03-13-2014)

  6. #4
    Moderator
    Points: 8.484, Level: 27
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 266
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    478
    Points
    8.484
    Level
    27
    Danke
    18
    Thanked 108 Times in 68 Posts
    Hallo Larix,

    Du hast keinen Einfluss darauf wie die PHILIPS TVs die HDDs formatieren. Selektive Möglichkeiten gibt es hier nicht. Letztenendes ist dies aber auch für die PVR Funktion an sich irrelevant. XFS hat - wenn man jetzt eine tiefgreifende Diskussion auf programmierebene außen vorlässt - keinen Nachteil.

    Mein letzter Stand war dass wie auch bei den 2011/2012ern weiterhin in EXT3 formatiert wird. Es kann sein, dass sich dies geändert hat - was aber an der Funktion selbst bzw. an der Restriktion, dass Aufnahmen nur auf dem TV gerät genutzt werden können, wo sie erstellt wurden, nichts ändert.

    Gruß,
    Lucas
    TV Forum Moderator

  7. #5
    Gold Member
    Points: 4.505, Level: 19
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 145
    Overall activity: 55,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    377
    Points
    4.505
    Level
    19
    Danke
    43
    Thanked 158 Times in 88 Posts
    Hallo Lucas,

    lassen wir mal die Restriktionen bzgl. TV-Aufnahmen (sowie das Festplatten-Format) außen vor und unterstellen gewisse Notwendigkeiten, aber ...

    Wann wird sich Philips der völlig unnötigen und ärgerlichen Restriktion annehmen, dass nach "Fernsehgerät erneut einrichten" alle Festplattenaufnahmen weg sind, weil die angeschlossene Festplatte vor deren weiterer Verwendung neu formatiert werden muss?
    Ich hoffe nicht, dass wir hier darüber diskutieren müssen / in Frage gestellt wird, dass "Fernsehgerät erneut einrichten" des Öfteren mal nötig ist!

  8. The Following 2 Users Say Thank You to Joachim For This Useful Post:

    mbenx (03-12-2014),up&down (03-12-2014)

  9. #6
    Moderator
    Points: 8.484, Level: 27
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 266
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    OverdriveTagger Second Class1 year registered5000 Experience Points
    Avatar von Philips - Lucas
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Germany
    Beiträge
    478
    Points
    8.484
    Level
    27
    Danke
    18
    Thanked 108 Times in 68 Posts
    Hallo Joachim,

    Im Zuge bestimmter Verhaltensmuster ist die Neueinrichtung ein sehr wirksames Mittel wenn gleich dies leider damit verbunden ist dass HDDs nicht mehr erkannt werden.

    Bei der Neueinrichtung handelt es sich um einen vollständigen Reset der alle eingelesenen Hardware IDs überschreibt. Man könnte darüber diskutieren, ob es nicht möglich wäre Software-seitig etwas zu implementieren, dass zuvor verwendete HDDs auch nach dem Reset (Neueinrichtung) wieder erkannt werden. Natürlich lässt sich so etwas leicht in den Raum werfen, dass dies ja funktionieren muss aber auf programmierebene sieht es dann ganz anders aus. Das sollten wir also den Entwicklern überlassen.

    Nichts desto trotz nehme ich das Feedback zur Kenntnis und werde es an entsprechender Stelle vortragen. Sieh dies aber bitte nicht als Versprechen, dass es hierzu zukünftig definitiv etwas geben wird.

    Gruß,
    Lucas
    TV Forum Moderator

  10. #7
    Gold Member
    Points: 4.505, Level: 19
    Level completed: 64%, Points required for next Level: 145
    Overall activity: 55,0%
    Achievements:
    1000 Experience Points1 year registered

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    377
    Points
    4.505
    Level
    19
    Danke
    43
    Thanked 158 Times in 88 Posts
    Hallo Lucas,

    da ich 'ein wenig' aus der Elektronik- und (Software-) Entwicklerecke komme, kann ich Dir versichern, dass es ein Leichtes ist eine 'Hardware-ID' über einen Reset hinüber zu retten! Sei es, dass man diese Hardware-ID vom Reset ausschließt, die Hardware-ID zwischenspeichert und nach dem Reset wieder einsetzt, die Hardware-ID von Wechseldatenträgern evtl. an die (eindeutige) Serien-Nummer des TVs koppelt, ... .

  11. #8
    Superuser
    Points: 52.109, Level: 70
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 441
    Overall activity: 88,0%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.500
    Points
    52.109
    Level
    70
    Danke
    356
    Thanked 492 Times in 411 Posts
    Tachchen,

    Zitat Zitat von Philips - Lucas Beitrag anzeigen
    Bei der Neueinrichtung handelt es sich um einen vollständigen Reset der alle eingelesenen Hardware IDs überschreibt. Man könnte darüber diskutieren, ob es nicht möglich wäre Software-seitig etwas zu implementieren, dass zuvor verwendete HDDs auch nach dem Reset (Neueinrichtung) wieder erkannt werden. Natürlich lässt sich so etwas leicht in den Raum werfen, dass dies ja funktionieren muss aber auf programmierebene sieht es dann ganz anders aus. Das sollten wir also den Entwicklern überlassen.
    da das Ganze bei TVs mit TV550-Chipsätzen (2K11: 5806-9956, 2K12: 4xx7 und 5xx7) ohne Probleme ging (Neueinrichtung, Werksreset, Virgin Mode), denke ich immer noch, dass das ein Bug bei den Fusion-Modellen ist.

    Toengel@Alex

  12. The Following 2 Users Say Thank You to Toengel For This Useful Post:

    Joachim (03-12-2014),up&down (03-12-2014)

  13. #9
    Diamond Member
    Points: 12.378, Level: 33
    Level completed: 62%, Points required for next Level: 272
    Overall activity: 99,5%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered10000 Experience Points
    Avatar von up&down
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    47PFL 6067 K 12 (KW 40/2012 * FW 133.5 * Receiver Technisat HD8-S)
    Beiträge
    2.062
    Points
    12.378
    Level
    33
    Danke
    1.595
    Thanked 925 Times in 682 Posts
    Hallo Alex,
    koenntest Du mal grob umschreiben, was es mit den "Fusion"-Modellen
    auf sich hat? Vorab vielen Dank.

  14. #10
    Superuser
    Points: 52.109, Level: 70
    Level completed: 69%, Points required for next Level: 441
    Overall activity: 88,0%
    Achievements:
    Recommendation First ClassOverdriveTagger First Class50000 Experience PointsVeteran
    Awards:
    Posting Award

    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Toengel's Philips Blog
    Beiträge
    4.500
    Points
    52.109
    Level
    70
    Danke
    356
    Thanked 492 Times in 411 Posts
    Tachchen,

    Fusion ist der Chipsatzname der 6xx7 - 9xx7 (Version 1) und 6xx8 - 9xx8 (Version 2).

    Toengel@Alex

  15. The Following User Says Thank You to Toengel For This Useful Post:

    up&down (03-12-2014)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •