Hallo, meine XSmall (Type HD8743/11) ist defekt. Leider kurz nach der Garantie (gekauft 27.02.2012).
Bei der Zubereitung eines Kaffees ist anstatt in die Tasse das Wasser unter der Maschine ausgetreten. Die Festpreisreparatur lohnt nicht, da der Anschaffungspreis niedriger war (Schnäppchen seinerzeit bei TOOM).
Die Supporthotline teilte mit, dass man nach Ablauf der Garantie sonst nichts machen kann.
Bevor ich das Ding wegwerfe, habe ich es dann selbst geöffnet, ist ja nicht wirklich schwer (bin Handwerker). Schnell war klar, was auf jeden Fall defekt ist. Das Überdruckventil an der Pumpe war geborsten. Habe ein neues, originales bestellt und eingebaut. Das neue ist an der Bruchstelle jetzt übrigens aus Metall. Somit scheint der Fehler ja bekannt zu sein. Warum gibt Saeco bzw. Philips keine Kulanz???? Nach Einbau des neuen Ventils blinkt die Temperaturanzeige grün, nach ca. 20 - 30 Sekunden blinken alle 4 LEDs und nichts geht mehr. Somit scheint der Selbstcheck nicht erfolgreich zu sein. Hat jemand eine Idee, was noch gemacht werden muss? Jemand aus dem Saeco-Forum hatte auch diesen Fehler und hat noch den Boiler getauscht. Hat auch nichts gebracht. Oder muss über den Diagnoseanschluss der Fehler resettet werden?
Bin jedenfalls von Saeco enttäuscht. Zwei Jahre alt und noch nicht mal 5 Tassen Kaffee am Tag produziert und dann kaputt.