Hallo zusammen,

ich habe den 42PFL7655K und würde gerne wissen, ob dieser Unicable-fähig ist.
In der alten Wohnung habe ich Kabel via DVB-C genutzt, im neuen Haus haben wir aber eine Sat-Anlage, die Unicable- und DiSEqC-fähig ist. D.h. jetzt kommt DVB-S2 zum Einsatz. Momentan hängt meine Sat-Dose noch an einem Legacy-Port, aber ich spiele mit dem Gedanken, diese auf Unicable umzurüsten - aber die Frage ist halt, ob der Philips TV das mitmacht.

Im Handbuch zum TV findet man gar nichts dazu. Das einzige, was ich nach längerer Suche gefunden habe, ist dieser FAQ-Punkt laut dem der TV wohl prinzipiell DiSEqC-kompatibel ist. Allerdings finde ich in den Menüs für die Sat-Einstellungen keinerlei Möglichkeiten, DiSEqC zu aktivieren oder den LNB-Typ zu wählen, wie ich das von anderen TVs her kenne. Ich würde nämlich erwarten, dass ich den LNB-Typ dann auf SatCR stellen muss und dem TV auch sagen muss, dass über ein einziges Kabel jetzt mehrere Signale kommen. Denn der TV muss diese ja unterscheiden können und auch zum BluRay-Recorder durchschleusen, damit ich eine Sendung aufnehmen kann, während ich eine andere schaue, bzw. im Idealfall sogar zwei verschiedene Sendungen gleichzeitig aufnehmen kann.

Also meine Frage: Kann der 42PFL7655K mit Unicable umgehen und falls ja, funktioniert das dann alles voll-automatisch? Oder finde ich nur die entsprechenden Sat-Einstellungen nicht?

Vielen Dank schon mal.