Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Superuser
    Points: 9.364, Level: 29
    Level completed: 3%, Points required for next Level: 586
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Frequent Poster

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.795
    Points
    9.364
    Level
    29
    Danke
    20
    Thanked 650 Times in 512 Posts
    Ich habe doch gar nichts gemacht. "Fremde" Federn und selbst gebastelte Keilriemen und mit Schleifpapier aufgeraute Bremszüge kenne ich noch von früher, als die Welt noch eine Scheibe war und aufgerauht noch mit h geschrieben wurde.

    Jetzt funktioniert aber dein Kugelschreiber nicht mehr. Welche Marke?

  2. The Following User Says Thank You to glotze For This Useful Post:

    up&down (05-05-2014)

  3. #22
    Bronze Member
    Points: 92, Level: 1
    Level completed: 43%, Points required for next Level: 58
    Overall activity: 70,0%

    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    19
    Points
    92
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Lol, du bist mir ne Marke. Öh, irgendeiner. Ich glaub der war von Lotto.

    Auf der Bremsstange ist oben drauf noch eine kleine Stellschraube, die ich ein wenig weiter raus drehen musste, weil es sonst zu stramm gewesen wäre.

  4. #23
    Moderator
    Points: 30.035, Level: 53
    Level completed: 26%, Points required for next Level: 815
    Overall activity: 99,9%
    Achievements:
    Overdrive1 year registeredTagger Second Class25000 Experience Points
    Avatar von Philips - Tino
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    4.965
    Points
    30.035
    Level
    53
    Danke
    70
    Thanked 185 Times in 164 Posts
    Hallo ihr beiden,

    also ich hätte ja mit allem gerechnet, aber ehrlicherweise nicht damit, dass ihr das Tonbandgerät zum Laufen bekommt, und dann noch in so kurzer Zeit. Wirklich klasse

    @glotze: RESPEKT!!! Gibt es eigentlich einen Bereich in der Heimelektronik, in dem du dich nicht auskennst?

    Liebe Grüße Tino
    Forum Moderator

  5. #24
    Superuser
    Points: 9.364, Level: 29
    Level completed: 3%, Points required for next Level: 586
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Frequent Poster

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.795
    Points
    9.364
    Level
    29
    Danke
    20
    Thanked 650 Times in 512 Posts
    Na ja, auf die Bremsstange ist uweber1980 ohne meine Hilfe gekommen.

    Im Bereich Heimelektronik habe ich das Thema "Sauerstofffreies Kupferkabel" noch nicht durchschaut. Ich kühle die Reinst-Silber-Kabel für die Plasma-Hochtöner mit flüssigem Helium. Probleme gibt's nur an den Lüsterklemmen:-)

  6. The Following 2 Users Say Thank You to glotze For This Useful Post:

    Philips - Tino (05-08-2014),up&down (05-05-2014)

  7. #25
    Diamond Member
    Points: 13.042, Level: 34
    Level completed: 56%, Points required for next Level: 308
    Overall activity: 99,6%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered10000 Experience Points
    Awards:
    Activity Award
    Avatar von up&down
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    47PFL 6067 K 12 (KW 40/2012 * FW 133.5 * Receiver Technisat HD8-S)
    Beiträge
    2.206
    Points
    13.042
    Level
    34
    Danke
    1.699
    Thanked 947 Times in 702 Posts
    Dafuer gibt's ... mehr lassen die *****se nicht zu.

  8. #26
    Bronze Member
    Points: 92, Level: 1
    Level completed: 43%, Points required for next Level: 58
    Overall activity: 70,0%

    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    19
    Points
    92
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hatte mich zu früh gefreut. Aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Habe mir Explosionszeichungen besorgt, auf DIN A3 und habe nun insgesamt sieben mal die Mechanik zerlegt. Und geprüft und geprüft. Wenn also die Mechanik ausscheidet, kann es ja nur noch ein elektrisches Problem sein, aber da hörts bei mir auf.

    Ich hatte die neue Feder eingesetzt und die kleine Stellschraube oben auf der Bremsstange weiter runter gedreht. Dadurch konnte ich auch wieder Spulen. Erst war auch alles gut. Nach etwa 10 min Abspielen, drückte ich auf Stop, die Andruckrolle fuhr rein, aber hatte dann in Stop Position das Geklacker. Der Korpus, wo die Andruckrolle eingelassen ist, klapperte dann und bewegte sich in eingefahrener Position. Also habe ich die Feder wieder rum ersetzt und diesmal nicht ganz so stramm und die Stellschraube etwas zurück gedreht. Dann war bei Stop wieder ruhe, aber es klapperte wieder bei Wiedergabe
    Das Teil macht mich noch wahnsinnig.
    Ich hab jetzt einige Fotos gemacht und hoffe es kann jemand was damit anfangen.


    http://www.directupload.net/file/d/3...kadtbm_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...932n94_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...k2dhoc_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...8jcgqd_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...3jy75e_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...ljzt74_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...nis4dk_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...lq3ssr_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...bh8ufi_jpg.htm
    http://www.directupload.net/file/d/3...5v6ssn_jpg.htm

  9. #27
    Bronze Member
    Points: 92, Level: 1
    Level completed: 43%, Points required for next Level: 58
    Overall activity: 70,0%

    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    19
    Points
    92
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo, danke nochmals das du wieder da bist.

    Also, der Servomotor ist bei eingeschaltem Gerät ohne eines Betriebszustand ausgeschaltet. Nur bei Play, Pause und Stop. Ich habe nach nun sehr langem beobachten und vieler, vieler Test den Eindruck, das irgendwie der "Schwung" fehlt.
    Wenn ich Play drücke, kommt die Andruckrolle nicht mehr so smooth ausgefahren wie noch vor ein paar Tagen. Bei Pause, wirkt das auch eher gequält. Die Anduckrolle löst dich dann nur eher widerwillig von der Capstanwelle.
    Wenn ich Stop drücke, MUSS die Schnecke eigentlich so weit rum gedreht werden, das die Bemsstange die Bremsen löst um das vor und zurück Spulen zu gewährleisten. Das wird aber nur erreicht 1 mal von 10 mal Stop drücken. Ich behaupte mal zu 90% nun ein elektrisches Problem. So wie du sagst, eventuell irgend ein IC, der Servomotor selber, der es nicht mehr schaft das Drehmoment aufzubauen welches nötig ist und aus dessen Folge die Schleifkontakte eben den gewünschten Betriebszustand nicht mehr herstellen können. Beim Spulen selber, ist der Servomotor nicht involviert.
    Die Pausefunktion funktioniert. Beim Betätigen der Taste, fährt die Schnecke etwa ein viertel rum, um die Andruck Rolle nur runter zu fahren. Der Arm, wo die Andruckrolle drin ruht, bleibt wo er ist.
    Ich werde versuchen ein schärferes Bild von den Schleifkontakten, also von Vorder und Rückseite zu machen.
    Kann ich aber erst morgen, da mein Sohn gerade mit deinem Handy unterwegs ist.

    Hast du mal einen Blick in das Service Manual werfen können?
    Geändert von uweber1980 (05-06-2014 um 06:47 PM Uhr)

  10. #28
    Bronze Member
    Points: 92, Level: 1
    Level completed: 43%, Points required for next Level: 58
    Overall activity: 70,0%

    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    19
    Points
    92
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Ach ja, noch was. Ich habe mal während ich des Abspielens die kleine Platine mit den Schleifkontakten etwas gelockert und sie hin und her bewegt. Wenn ich das mache, ändert sich auch das Klackern. Entweder ganz doll oder fast unhörbar ganz weg.

  11. #29
    Superuser
    Points: 9.364, Level: 29
    Level completed: 3%, Points required for next Level: 586
    Overall activity: 99,8%
    Achievements:
    Overdrive1 year registered5000 Experience Points
    Awards:
    Frequent Poster

    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Hessen LK Limburg-Weilburg
    Beiträge
    2.795
    Points
    9.364
    Level
    29
    Danke
    20
    Thanked 650 Times in 512 Posts
    Ich habe mir das Service-Manual besorgt.

    Was bedeutet dieser Satz?
    Nur bei Play, Pause und Stop.
    Hast du das Bild verstanden? Ja oder Nein?
    Es zeigt dir, wie die Schneckenwelle stehen muss, denn sie ist ja starr mit der Kupferkontaktbrücke verbunden. Die Schleifringsegmente für Stop, Play, Pause, Wind sind ja ziemlich klein. Kannst du die korrekten Positionen der Kupferkontaktbrücke auf den Schleifringsegmenten im eingebauten Zustand sehen? Ja oder Nein?

    Wenn die Mechanik plötzlich schwer geht, hast du sie nicht richtig zusammengebaut.

    Beim Servo-Motor gibt es zwei Möglichkeiten. Er darf sich nur kurz drehen, bis die Schneckenwelle ihre richtige Position erreicht hat, oder er dreht sich permanent, aber dann müsste es eine Kupplung geben, die ihn an den entsprechenden Positionen von der Schneckenwelle mechanisch entkuppelt. Und dann müsste auch wieder eingekuppelt werden können.

    Die Explosionsdarstellung im Service-Manual ist mir zu kompliziert. Servo-Motor (91) treibt Zahnrad (79) an. Zahnrad (79) treibt Zahnrad (81) an. Zahnrad (81) treibt die Schnecke (103) an. Zahnräder 79/81 bilden das Untersetzungsgetriebe. Da kann nichts gekuppelt werden. Hat die Schnecke vielleicht im Inneren eine Kupplung? Das ist aus der Zeichnung nicht ersichtlich. (Es könnte auch nur eine Rutschkupplung sein, um mechanische Schäden zu vermeiden, wenn der Motor nicht abstellt.)

    Wenn der Servo-Motor wegen eines Defektes nicht abstellt, dann müsste eigentlich (sofern keine Kupplung eingreift) die Schnecke nur zwei Positionen anfahren. Anschlag in eine Richtung und Anschlag in die andere Richtung.

    Denk mal in Ruhe über alles nach.

  12. #30
    Bronze Member
    Points: 92, Level: 1
    Level completed: 43%, Points required for next Level: 58
    Overall activity: 70,0%

    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    19
    Points
    92
    Level
    1
    Danke
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts
    Hallo,

    So, jetzt noch mal gant in Ruhe. Leider ist es mir nicht möglich, die jeweiligen Stellungen der Schleifsegmente in eingebautem Zustand zu sehen. Auch nicht mit einem kleinen Spiegel. Man kommt da nicht zwischen.
    Und falsch zusammen bauen ist zu fast 100% ausgeschlossen, da die Teile nur einmal passen. Man kann nichts hinbauen wo es nicht hingehört. Die Mechanik ging ja seit dem Fehler schon nicht mehr so dolle, hatte wohl vergessen das zu erwähnen.
    Eine Kupplung gibt es nicht. Wie du schon richtig aus der Explosionszeichnung erkannt hast.
    Und richtig, die Schnecke kennt nur zwei Richtungen, links rum oder rechts rum. Servomotor an oder aus.
    Ich habe diese Frage noch in einem anderen Forum gestellt und da erklärte mir einer folgendes:

    Die Schaltung ist philipstypisch eigenartig und umständlich.
    Warum Philips in den N7150 und auch in der N7300 keine elektronische digitale Logik eingebaut hat wird wohl für immer ein Rätsel bleiben.
    Andere Hersteller haben zu der Zeit längst gezeigt das es geht.

    "Die Steuerung des Servomotors erfolgt über einen Fenster-Komparator .
    Die Laufwerkstasten geben (in Abhängigkeit der gewünschten Funktion) über einen Spannungsteiler eine Spannung vor.
    Hier gibt es vier Funktionen (=vier Spannungen), Stopp - Pause - Spulen - Wiedergabe.
    Über den Geber an der Mechanik (das Rad mit den Kontakten) wird wieder ein Spannungsteiler gesteuert.
    Diese beiden Spannungen werden im Fenster-Komparator verglichen, je nach dem wie der Vergleich ausfällt dreht der Servomotor entsprechend vorwärts/rückwärts oder bleibt innerhalb des Fensters stehen.
    Hier (vorher natürlich die obligatorisch Überprüfung der Betriebsspannungen) könnte man ansetzen und überprüfen ob das Fenster des Komparators erreicht wird bzw. wie sich der Komparator überhaupt verhält."

    "Man könnte blind die Elkos (C403 und C420) wechseln, aber das wäre wirklich wie sechs Richtige im Lotto."

    Ich habe mir auch nun überlegt, was ja auch viele machen, die ihre Gerät überholen, sämtliche Elkos zu tauschen. So viele sind das ja nicht. Das dumme is, das ich kein Messgerät habe. Sind ja auch nicht sooo teuer.

    Auf jeden Fall hab ich das Gerät noch nicht aufgegeben. Bin gerade bei Ebay an einem Gerät zum Schlachten dran. Mal sehen was das gibt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •